Keine Sau liest meinen Blog

Einkaufserlebnisse

Mc Doof? (Die meistgelesenen – Aus dem Archiv)

Ja, ich bin ein böses Mädchen. Und manchmal auch richtig gemein. Und das auch noch zu Leuten, die  mir gar nichts getan haben. Aber im folgenden Fall wage ich zu hoffen, dass mein Opfer nicht einmal mitbekommen hat, dass es Opfer war. Ich stehe also bei McDonald’s irgendwo an der A1 und will für meine […]

,

Ja, wo laufen sie denn?

Neulich verabschiedete sich mein Mann mit den Worten: „Ich fahr mal kurz ins Löwencenter.“ Daraufhin verabschiedete ich ihn mit den Worten: „Nimm doch bitte noch kurz das Päckchen mit zur Post. Ist alles schon frankiert und beschriftet.“ Da verdrehte mein Mann die Augen und sagte semigenervt: „Ok, wenn’s sein muss…!“ Der Tonfall deutete mir schon […]

, , ,

Biddeschöhhhnnn!!!

Jetzt kriegt sie mal wieder der Rheinländer. Ich bin als Immi hier zwar so langsam angekommen, aber einige Verhaltensweisen gehen mir immer noch ab. Der Rheinländer hat die unhöflichste Freundlichkeit, die man sich vorstellen kann. Da ist die norddeutsche kalte Schulter ein Sonnenscheinchen dagegen. Ein Beispiel. Wir gehen in Köln bei Real einkaufen und voller […]

, , ,

Frischkäse und Co.

Kein Lebensmittel der Welt hat es verdient, mit Frischkäse gefüllt zu werden. Wer hat sich ausgedacht, dass eine Paprikaschote mit Frischkäse besser schmeckt, als mit Knoblauch. Oder Zwiebel oder Kräutern. Aber Frischkäse? Mit dem Essen ist das sowieso so eine Sache. Einige Dinge müssen genau so sein und nicht anders. Bei einem Prinzenrollenkeks muss man zum […]

, ,

Nomen est Omen?

Wir waren letzte Woche in Urlaub. In Bayern. Da ist mir aufgefallen, dass sich die Nachnamen regional doch sehr unterscheiden. Ja, ich bin froh, dass ich nicht in Bayern geboren wurde, ich hätte sonst vielleicht einen dieser dort üblichen Nachnamen abbekommen. Dort wimmelt es zum Beispiel nur so von Pillers. Der Name an sich ist […]

, , ,

Warum man in Baumärkten nicht einkaufen kann

Männer und Frauen kaufen anders ein. Das sieht man schon an der Art, wie zielstrebig Männer und wie verzweifelt dagegen Frauen durch einen Baumarkt stapfen. Ich würde NIE so ein Sortiment sortieren. Mit sortieren hat, das, was da im Baumarkt passiert sowieso nichts zu tun. Warum muss ich, wenn ich ein Regal baue, ca. sieben […]

, , , , ,

Das ist mir Wurst

Getoppt wurde meine bereits früher erwähnte Käsefachverkäuferin von Ihrer Kollegin  (ihres Zeichens wohl Fleischwarenfachverkäuferin), die für mich einen neuen Schinken öffnete und sich dabei mit dem Messer in die Hand schnitt. Um das laufende Blut aufzuhalten, leckte sie die Wunde erst einmal gründlich ab. Vielleicht bemerkte sie, dass ich schockiert guckte und nahm daher wohl […]

,

Alles Käse

Es ist mir immer wieder eine große Freude in Deutschland einkaufen zu gehen. Verkäuferinnen, die sich krampfhaft hinter den Kleiderständern verstecken und erst aus ihrer Deckung springen, sobald ich etwas gefunden habe, um mir die Provisionszettelchen aus der Hand zu reißen, kann ich ebensogut leiden, wie die Standardantwort: „Da ist der Kollege für zuständig, der […]

,

Next posts