Keine Sau liest meinen Blog

Warum wir doch was gemeinsam haben

Hallo. Mein Name ist Tinka und ich bin Norddeutsche. Ja, ich bin bekennende Norddeutsche. Ich weiß, dass es hier in Gladbach noch weitere Vertreter dieser Randgruppe gibt, wir haben aber in unserer Selbsthilfegruppe beschlossen, dass niemand durch andere Betroffene geoutet wird.

Als ich immigrierte, dachte ich, der Rheinländer sei so ganz anders als der Norddeutsche. Inzwischen habe ich aber frappierende Parallelen finden können. Nehmen wir mal den Umgang mit „Zugereisten“. Sobald der Rheinländer nach Norddeutschland kommt, wird ihm eingeredet, zwischen den Meeren müsse man rund um die Uhr Labskaus und Fisch essen. Was bleibt dem armen Süddeutschen (so werden im Muschelschubserland alle Deutschen benannt, die südlich der Elbe wohnen) also übrig? Er isst brav Fisch und sagt uns Norddeutschen immerzu, wie lecker Labskaus sei. Also bitte! Niemand mag Laubskaus und kein Norddeutscher isst wirklich Fisch. Wir haben nur so viel davon, dass wir es irgendwie loswerden müssen. Also geben wir es unseren Touristen. So machen das die Holländer übrigens auch mit ihren Tomaten.

Ebenso verhält es sich mit dem Rheinländer und seinem Karneval. Er versucht alle davon zu überzeugen, dass Karneval ein Riesenspaß sei. Denkste! Statistisch sieht es so aus, dass zum Kölner Karneval die meisten Einwohner fluchtartig die Stadt verlassen. Ihre Plätze werden dann aufgefüllt mit zuwandernden Touristen. Denen wird in jedem Reiseprospekt erzählt, wie schön der Karneval und wie lustig der Kölner sei. Aber eigentlich kann man das nicht beurteilen, denn die Kölner sind ja alle weg. Wahrscheinlich im Norden. Fisch und Labskaus essen.

, , ,

2 thoughts on “Warum wir doch was gemeinsam haben
  • Arne sagt:

    Einspruch, Frau Rohlfing! Ich mag Labskaus – er muss nur richtig gemacht sein.
    Ich bring Dir beim nächsten mal eine Portion aus Kiel mit (vakumiert natürlich wegen der Haltbarkeit…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.