Keine Sau liest meinen Blog

Nomen est Omen?

Wir waren letzte Woche in Urlaub. In Bayern. Da ist mir aufgefallen, dass sich die Nachnamen regional doch sehr unterscheiden. Ja, ich bin froh, dass ich nicht in Bayern geboren wurde, ich hätte sonst vielleicht einen dieser dort üblichen Nachnamen abbekommen. Dort wimmelt es zum Beispiel nur so von Pillers. Der Name an sich ist ja schon mal lustig. Aber wenn man dann noch einen Betrieb aufmacht, wird es schwierig. Wäre das mein Nachname, hätte ich meine Firma sicher nicht „Maschinen Piller“ genannt.

Wenn bei uns etwas mit dem Telefon nicht stimmt, dann kommt der Telekommann. Wenn die Zählerstände abgelesen werden, kommt der RWE-Mann. Da bin ich aber froh, dass ich keine Maschinen der Firma Maschinen Piller bei uns warten lassen muss.

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.