Keine Sau liest meinen Blog

Früher

Neulich im Wald

Manchmal frage ich mich, ob ich nicht Lotto spielen sollte. Nicht, weil ich immer vom Glück verfolgt werde. Ja, das auch. Aber vielleicht eher, weil ich den Eindruck habe, dass ich manchmal Erlebnisse der dritten Art habe. In meinem Leben passieren Dinge, die so unwahrscheinlich sind, dass sie eigentlich nicht passieren dürften. Um ein Beispiel zu […]

, , , ,

Warum ein Tattoo schon lange nicht mehr cool ist

Bald ist wieder richtig Sommer und wenn ich Glück hab, dann fahren wir zum Campen. Und dann muss ich sie mir alle wieder angucken. Die mittelalten Damen und Herren, die nicht nur ihre reichlichen Rundungen nackt und ungehemmt durch die Gegend tragen, sondern auch die Verzierungen, die auf diesen Rundungen über die Jahre an Größe […]

, , , ,

Gestern Abend

Ich habe das Gefühl, dass viele von Euch das Gefühl hatten, dass sie diesen Blog heute bei mir finden würden. Für die von Euch, die das Gefühl haben, dass sie nicht wissen, wovon ich rede, hier eine kleine Einführung. Gestern Abend hatte ich die große Freude bei einer von einer Freundin organisierten Veranstaltung teilnehmen zu […]

, , ,

Wahrnehmungsverzerrung

Geht es eigentlich nur mir so? Oder kennt Ihr das auch, dass man sich ab und an dabei ertappt, wie man schleichend und durch sich und seine Umwelt unbemerkt seine Meinung geändert hat? Woran liegt das nur? Manchmal sind es nur Kleinigkeiten. Winzige Dinge, die eigentlich nicht weiter interessieren. Noch vor anderthalb Jahren habe ich […]

, , ,

Die „Mantel-Frage“

Da war ich doch vor einiger Zeit mit einem Kunden essen. Und plötzlich war es wieder soweit. Wir standen vor der Tür des Restaurants und das Getanze ging los. Er geht vor, wartet, lässt mich vorbei, hält die Tür auf, geht einen Schritt zurück, mit dem Erfolg, dass ich mir beinahe den Kopf an der […]

,

Lualabarübenförmig

Immer und immer wieder haben wir uns diese Geschichten erzählt. Diese Zitate gebetsmühlenartig wiederholt. Und nun können wir sie nicht mehr vergessen. Aber aufschreiben kann ich sie. Für Barbara, Maura, Helge und all die anderen, die mit mir studiert haben. Da gab es den sagenumwobenen Ligrettobeistelltisch, die Spaghetti bei Patrick in der Dachwohnung, die so […]

,

Next posts